Newsflash

Informationen zur aktuellen Situation

Update 29.06.2020

Liebe Eltern,
wie bereits von uns am 19.06.2020 angekündigt, gehen wir ab Montag in den
Normalbetrieb unter Pandemiebedingungen.
Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab diesem Tag alle vertraglich aufgenommenen Kinder betreuen können und die gebuchten Zeiten ( 7-16.30 Uhr ) anbieten werden.
Dies ist unter Anderem möglich, weil wir pädagogische Fachkräfte einstellen konnten.
Endlich kann wieder jedes Kind in die Arche, in seine „alte“ Gruppe, mit Freunden und vertrauten Erzieherinnen. In Garten dürfen alle zusammen spielen.
Wir haben in den vergangenen Tagen neue Dienst- und Hygienepläne erarbeitet, die die Betreuung in der Arche ab dem 06.07.2020 regelt und sicherstellt.
Noch immer gibt es wichtige Hygieneregeln einzuhalten, die Sie unbedingt beachten müssen. ( siehe Anhang)
Wir können diese Öffnungszeiten nur anbieten, da nach einer Verordnung des Landes Hessen, der Personalschlüssel deutlich verringert wurde und auch Personal ohne pädagogische Ausbildung in der Betreuung eingesetzt werden darf.
Zur Sicherung des Normalbetriebes steht uns eine sehr knappe Personaldecke zur Abdeckung der Betreuungszeit zur Verfügung.
Bei Personalausfall hat dies eine kurzfristige und sofortige Kürzung der Betreuungszeiten, besonders die Randzeiten 7 bis 8 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr zur Folge. Tritt dieser Fall ein, werden Sie umgehend über den Newsletter und Aushänge an der Eingangstür informiert.
( Siehe „ Notfallplan der Arche Noah“ Stufe 3)
Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Woche und freuen uns alle bald wieder zu sehen.
Herzliche Grüße aus der Arche Noah
P.S
Über die Auswertung der Bedarfsabfrage Sommerferien und den Termin Abschiedsgottesdienst Schulanfänger werden wir Sie nächste Woche informieren.

 

Elternbrief (PDF)

Hygienemaßnahmen (PDF)

 

 


 

Update 04.06.2020
Liebe Eltern,
in den folgenden 4 PDF-Dokumenten erhalten sie die neuesten Informationen zur aktuellen Situation:

  1. Elternbrief 04.06.2020
  2. Elternbrief Arche Noah Gemeinde
  3. Elternbrief Arche Noah Träger
  4. Info Hygieneregeln

 

 

 

Update 05.05.2020

Liebe Eltern,
wir möchten Sie informieren, dass in Hessen vorerst alle Kindertageseinrichtungen bis 10.05.2020 geschlossen bleiben. Entsprechend bleiben auch unsere 15 Kindertageseinrichtungen zu. Lediglich eine Notbetreuung steht für Eltern in systemrelevanten Berufen und alleinerziehende Berufstätige zur Verfügung.
Bitte haben Sie Verständnis, dass nur Kinder von Sorgeberechtigten mit Funktionsträgerbescheinigung (https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen) betreut werden dürfen.
Weiterhin wird die Liste regelmäßig angepasst und auf unserer Dekanatshomepage veröffentlicht.
Das Land Hessen informiert in einer Pressemitteilung, dass „weitere Schritte nur behutsam gegangen werden können“. Entsprechend gehen wir von Ausweitungen der berechtigten Berufsgruppen in den nächsten Wochen aus. Sollten uns neue Informationen vorliegen werden wir Sie informieren. Allerdings müssen wir genauso auf Rückstufung bei einem Anstieg des Infektionsgeschehens vorbereitet sein.
Bei Fragen während der Zeit der Schließung erreichen Sie die Kindertagesstätte per Mail oder die Geschäftsstelle der Gemeindeübergreifenden Trägerschaft auch telefonisch (s.o.)
Mit freundlichen Grüßen
Sarah Huck
Geschäftsführerin

 

Pressemitteilung (PDF)

 

 


 

Update 19.04.2020

 

Liebe Eltern,
wir möchten Sie informieren, dass aufgrund der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus unsere Kindertageseinrichtungen weiterhin geschlossen bleiben. Derzeit gehen wir von einer Schließung bis zum 03.05.2020 aus.
Weiterhin wird es für Eltern in systemrelevanten Berufen und alleinerziehende Berufstätige Notbetreuungsmöglichkeiten geben.
Bitte haben Sie Verständnis, dass nur Kinder mit Funktionsträgerbescheinigung (https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen) betreut werden dürfen.
Die Liste wird regelmäßig angepasst und auf unserer Dekanatshomepage veröffentlicht.
Bei Fragen während der Zeit der Schließung erreichen Sie die Kindertagesstätte per Mail oder die Geschäftsstelle der Gemeindeübergreifenden Trägerschaft auch telefonisch (s.o.)
Wir informieren Sie sobald möglich über weitere Entwicklungen.
Mit freundlichen Grüßen
Sarah Huck
Geschäftsführerin

 

 

 


 

Update 18.03.2020

 

Liebe Eltern,
wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht und Sie gesund sind.
In der aktuellen Situation ist dies weiterhin das Wichtigste.
Wie Sie bereits durch Ihre Kindertagesstätte erfahren haben, bleiben auch alle unsere
15 Kindertageseinrichtungen im Verbund der Gemeindeübergreifenden Trägerschaft
des Evangelischen Dekanats Bergstraße bis 17.04.2020 (Ende der Osterferien)
geschlossen.

Die aktuelle Entwicklung zum Coronavirus ist dynamisch und erfordert unverzügliches
Handeln. Die Schließung der Kindertageseinrichtungen ist eine weitreichende
Maßnahme des Landes Hessen, die darauf zielt die täglichen Kontakte zu reduzieren
und die weitere Ausbreitung des Virus zu verzögern.
Für Eltern in systemrelevanten Berufen wurden Notbetreuungsmöglichkeiten
geschaffen.

Teilweise erfolgt dies einrichtungsübergreifend in Abstimmung mit den Kommunen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass nur Kinder der genannten Berufsgruppen
(https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-
2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen) betreut werden dürfen.
Bei Fragen während der Zeit der Schließung erreichen Sie die Kindertagesstätte per
Mail oder die Geschäftsstelle der Gemeindeübergreifenden Trägerschaft auch
telefonisch (s.o.)

Wir informieren Sie sobald möglich über weitere Entwicklungen.
Mit freundlichen Grüßen

Sarah Huck
Geschäftsführerin

 

 


 

14.03.2020

 

Liebe Eltern,

ganz sicher haben Sie mit großem Interesse die Nachrichten verfolgt und sind informiert, dass alle Kitas und Schulen in Hessen ab

Mo. 16. März 2020 bis einschließlich 17.April 2020

geschlossen sind. Dies betrifft auch die Kita u. Krippe Arche Noah.

Ab Mo., 16.03.2020 findet in der Kita eine Notbetreuung statt.

Diese kann nur in Anspruch genommen werden, wenn beide Erziehungsberechtigten des Kindes oder der/die allein Erziehungsberechtigte zu den folgenden Personengruppen gehören.

Siehe unten !!!

Bitte melden Sie Ihren Bedarf bis Sonntag, 15.März 2020 unter folgender E-Mailadresse an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sicher werden Sie in nächster Zeit viele Fragen haben, die wir versuchen zu beantworten. Wir möchten Sie jedoch bitten ein wenig Geduld zu haben und Anfragen möglichst per Mail zu stellen. Alle Institutionen arbeiten auf Hochtouren und wir sind mit der GÜT, Frau Huck und der Gemeinde in engem Kontakt.

WICHTIG: Bitte geben Sie bis Mo. 16.März den Zettel Kontaktdaten in der Kita ab.

( Briefkasten, Mail)

 

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen

 

Umgang mit Corona in Kita und Kindertagespflegestellen

Ab wann darf mein Kind nicht mehr in den Kindergarten?
Ab Montag, 16. März bis vorerst Sonntag, 19. April (Ende der hessischen Osterferien)

 

Kann mein Kind weiter von der Tagesmutter betreut werden?
Nein, die Verordnung gilt auch für Kindertagespflegestellen.

 

Sind davon alle Kinder betroffen? Gibt es Ausnahmen?
Ausnahmen gibt es für Kinder, wenn beide Erziehungsberechtigten des Kindes oder der/ die allein Erziehungsberechtigte zu den folgenden Personengruppen gehören:

 

  • Angehörige des Polizeivollzugsdienstes
  • Arbeitnehmer des Landes, die bei den Polizeipräsidien tätig sind und
  • Vollzugsaufgaben wahrnehmen
  • Angehörige von Feuerwehren
  • Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte der Justiz
  • Bedienstete des Justiz- und Maßregelvollzuges
  • Bedienstete von Rettungsdiensten
  • Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes
  • Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in medizinischen und pflegerischen Berufen arbeiten, insbesondere
  • Altenpflegerinnen und Altenpflege
  • Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche im Rahmen der stationären Hilfen zur Erziehung oder der Eingliederungshilfe betreuen,
  • Anästhesietechnische Assistentinnen und Anästhesietechnische Assistenten
  • Ärztinnen und Ärzte
  • Apothekerinnen und Apotheker
  • Desinfektorinnen und Desinfektoren
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Hebammen
  • Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfer
  • Medizinische Fachangestellte
  • Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten
  • Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und Medizinisch-technische Radiologieassistenten
  • Medizinisch-technische Assistentinnen für Funktionsdiagnostik oder Medizinischtechnischer Assistenten für Funktionsdiagnostik
  • Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter
  • Operationstechnische Assistentinnen und Operationstechnische Assistenten
  • Anästhesietechnische Assistentinnen/Assistenten
  • Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner
  • Pharmazeutisch-technische Assistentinnen oder pharmazeutisch-technische Assistenten
  • Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten nach § 1 des Rettungsassistentengesetzes
  • Zahnärztinnen und Zahnärzte
  • Zahnmedizinische Fachangestellte

ACHTUNG: Diese Ausnahme gilt nicht, wenn Ihr Kind

  • Krankheitssymptome aufweist
  • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2—Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind

Herzlich Wilkommen in der
"Ev. Kindertagesstätte
und Krippe Arche Noah"

 

------------------------------------------------------------

Lebenslustige Kinder
sind Ziel unserer Arbeit

------------------------------------------------------------

 

 

Die „Arche Noah“ ist offen für alle Kinder des Ortes. Kinder entdecken und erforschen eigenständig und gemeinsam mit anderen die Wirklichkeit. Dabei nehmen wir sie ernst, unterstützen sie und regen sie an. Die christlichen Werte prägen uns selbst wie auch die Arbeit mit den Kindern.  

 

Kindertagesstättenarbeit hat in der Ev. Kirchengemeinde Alsbach eine lange, lebendige Tradition. Bereits 1883 wurde die erste "Kleinkindersschule" gegründet. Unsere Ev. Arche Noah ist für alle da, unabhängig von Religion, Kultur, Sprache und Herkunft. Kinder mit Behinderungen gehören selbstverständlich dazu. In der Krippe werden Kinder ab 12 Monaten und in die Kindertagesstätte Kinder vom dritten Lebensjahr aufgenommen. In der alterserweiterten Gruppe können neben den ab 3 Jährigen bis zu 5 Kinder ab 2,5 Jahren betreut werden.

 

 

    Erleben,
Entdecken,
Erforschen,
Verstehen!